Infos und Ausflüge

Infos und Ausflüge

Badestrand und Hundestrand in 4,9 km in Dagebüll. Hier fahren die Fähren zu den Inseln. Parken Sie hier und genießen eine Fährfahrt durch das Wattenmeer auf die Insel Föhr, wo direkt am Anleger ein Sandstrand beginnt. Hier bei uns auf dem Festland ist kein Sandstrand, aber das "Weltnaturerbe Wattenmeer" mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Von Dagebüll aus werden daher auch geführte Wattwanderungen ganzjährig angeboten. Gehen Sie nicht alleine ins Watt! Wenn der Badeabschnitt in Dagebüll trocken gefallen ist (Ebbe und Flut), werden Ihre Kinder Spaß haben. Hier sind keine Hunde erlaubt. Der Hundebadestrand ist ein Stück weiter am Leuchtturm.

Der Badedeich in Dagebüll ist erst wieder 2019 nutzbar. Gehen Sie auf jeden Fall in Emmelsbüll-Horsbüll am Süderdeich schwimmen. Hier hält die Gemeinde einen kleinen, aber feinen Badestrand vor mit Süßwasserdusche, Toiletten und kostenlosen Strandkörben. Von Mai bis Oktober können Hunde im abgesteckten Bereich toben.

Dagebüll hat jetzt auch eine gute Infrastruktur. Vom Supermarkt über Fischlokale und Imbiss, Restaurants und Campingplatz und kleine Läden, ist alles am Ort. Dagebüll wird ständig weiter ausgebaut. 

Größere Einkäufe in Discountern, die Sie kennen, tätigen Sie in 25899 Niebüll. In Niebüll empfehlen wir eine Erkundung zu Fuß! Wunderschöne alte Friesenhäuser stehen überall da, wo man es nicht erwartet.

In 50 km Entfernung liegt die sehr sehenswerte kleine Stadt Husum mit dem Hafen, der 2 Mal am Tag trocken fällt.

Ebenfalls in 50 km Entfernung erkunden Sie die Ostseestadt Flensburg mit ihrer berühmten Förde und sind in kurzer Zeit am Ostseestrand und in Dänemark.

Nach Dänemark geht es auch über die "Wiedingharde", Emmelsbüll-Horsbüll, Klanxbüll und Rodenäs, wo der besonders reizvolle "Rickelsbüller Koog" ist, ein reines Naturschutzgebiet mit Tausenden von einheimischen- und -Zugvögeln.

Eine Fahrt auf die Sandstrandinsel Romo dürfen Sie nicht versäumen. Bitte beachten Sie aber das spezielle Hundegesetz in Dänemark und die Freilaufzeiten der Hunde an den Stränden.

Von Dagebülldamm aus sind Sie in in wenigen Minuten in Dagebüll. Dort parken Sie Ihr Auto und gehen zum Fähranleger, wo mehrmals am Tag Fähren nach Föhr fahren. Auf der Insel Föhr ist direkt am Fähranleger ein Hundesandstrand. Generell kann man sagen, dass Sie hier in Nordfriesland ein Hundeparadies vorfinden. Viel Landschaft, wenig Menschen. Sie können Ihre Vierbeiner fast überall mit hinnehmen, auch in viele Restaurants und andere Lokalitäten. Bitte beachten Sie aber auch die Anleinpflichten, vor allem am Wattenmeer. Jedes Jahr werden Schafe von Gästehunden gejagt und, im schlimmsten Fall, auch gerissen. Die Schafe dienen der Deichpflege der Landesschutzdeiche und sind nicht zum Rennen geeignet. Manches Schaf ist schon tot umgefallen vor Panik vor jagenden Hunden. Sie können aber überall mit angeleintem Hund durch alle Herden und Gatter laufen, immer entlang der Deich, kilometerweit. Im Watt brüten auch zu bestimmten Jahreszeiten sehr seltene Vögel. Diese kehren, einmal aufgescheucht, nicht mehr zu ihrem Nest zurück. Die Anleinpflicht ist also sicher keine Schikane.

Hier nun einige lesenswerte Seiten:

Wasserqualität:    http://badewasserqualitaet.schleswig-holstein.de/aktu.htm  

Gezeitenkalender: http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Gezeiten/ 

Barfußgarten:       http://www.barfusspark.info/parks/neukirchen.htm 

Noldemuseum:      http://www.nolde-stiftung.de/ 

Hallenbad Niebüll:  http://www.baden-und-schwimmen.de/beitraege

Legoland:             http://www.legoland.dk/de/ 

Die Halligen:         http://www.halligen.de/ 

Die Inseln:            http://de.wikipedia.org/wiki/Nordfriesische_Inseln 

Rickelsbüller Koog: http://www.birdinggermany.de/rickelsbuell.htm 

Fahrradverleih:      http://www.fahrrad-mietstation-westkueste.de/ 

Feste:                   http://de.wikipedia.org/wiki/Biikebrennen 

                            http://www.ringelganstage.de/ 

                            http://www.youtube.com/watch?v=dJzLMlECQFE 

                            http://www.krabbentage-husum.de/ 

 

und dann wären da noch die Muscheltage in Dagebüll, das Molenfest in Dagebüll, "Föhr on fire", diverse Auftritte von Chantychören in der Region und vieles mehr, dass Sie in allen ausliegenden Prospekten angezeigt bekommen. Auch in der Tagespresse stehen stets aktuelle Termine und die Ankunftszeit des Kutters in Dagebüll oder Schlüttsiel, von dem Sie frische Krabben kaufen können. Alle Samstage bekommen Sie auch auf dem Niebüller Wochenmarkt frischen Fisch. 

Unsere Hundegäste sind auch auf dem Hundeplatz in Niebüll herzlich willkommen und können gerne gegen eine kleine Gebühr am Training teilnehmen. http://ghsv.de.tl/

 

 

Bilderbuch

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu einem der Themen unserer Website? Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.
Telefon:   -   E-Mail: info(at)pfotenferien.de
Copyright 2013-2018 Inhalte: Petra Sattelberg-Lorkowski
Ansicht für Desktop- und Laptop-Größe manuell wählenAnsicht für Tablet-Größe manuell wählenAnsicht für Smartphone-Größe manuell wählen